Gartenbau- und Landschaftspflege

In Vorbereitung auf den Winter haben unsere Gärtner im November auf dem TI-Gelände die vorhandenen Nisthilfen kontrolliert, gesäubert und 31 zusätzliche aufgehangen. Dazu 20 Fledermaushöhlen und drei Schwalbennester – zwei Arbeitstage dauerte die Prozedur. „Mittlerweile sind es über 100 Kästen“, schätzt Gärtner Andreas auf seiner Außenstreife.

Bei der Kontrolle der alten Nisthilfen wird klar, sie dienen nicht nur Vögeln als Unterschlupf. Bienen bauen ihre Nester in die Kästen und Fledermäuse nutzen sie als Schlafquartier.

Die Vogel- und Fledermausquartiere sind eine Ausgleichsmaßnahme für die bebauten Flächen auf dem Gelände des Resorts. Auf den 630 Hektar wurden im Rahmen eines Raumordnungsverfahrens Bauflächen ausgewiesen. Tropical Islands hat sich dazu verpflichtet Renaturierungsmaßnahmen durchzuführen, um der brandenburgischen Natur, vor allem der Tierwelt, genügend Raum zu geben. Eine Dokumentation der Nisthilfen erfolgt im Nachgang und muss anschließend der Unteren Naturschutzbehörde in Lübben zur Verfügung gestellt werden.

Bewirb Dich jetzt!

Zur Online-Bewerbung