Startseite
Presse Presse Presse

2. Indoor BASE World Cup im Tropical Islands

Vom 29. November bis 1. Dezember treffen sich die besten BASE Jumper der Welt im Tropical Islands zum 2. Indoor BASE World Cup. 60 Springer aus 16 Nationen messen sich in der Sprintdisziplin des BASE Sports.

Die größte freitragende Halle der Welt bietet ideale Voraussetzungen für den Indoor BASE Jump. Jürgen „Mahle“ Mühling vom Verein TAKE OFF Fallschirmsport Fehrbellin erklärt die Herausforderung im Tropical Islands: „Die Absprunghöhe von 107 Metern verlangt enorme Reaktionsfähigkeiten. Der Fallschirm wird bereits beim Absprung ausgelöst, während der Springer die Zielzone direkt ins Visier nehmen muss. Somit ist dieser Wettkampf auf Weltklasseniveau die sprichwörtliche Sprintdisziplin des BASE Sports.“
Der dreifache Weltmeister im Fallschirmspringen hat Jumper aus der ganzen Welt zu diesem Sport-Event eingeladen und tritt selbst gegen sie alle an.
Beim Kampf um den Weltmeistertitel in dieser Disziplin ist Präzision gefragt. Die Landezone hat einen Durchmesser von sechs Metern und befindet sich am Strand in der Südsee des Tropical Islands. Der sogenannte „First Contact“ mit dem Boden sollte auf einem Sensor von nur 15 Zentimetern sein.

Am ersten Wettkampftag sorgen die BASE Jumper zusätzlich für Nervenkitzel, denn sie werden am Abend in der halbdunklen Halle springen. Am zweiten Wettkampftag findet dann das große Finale statt und der Weltmeister im Indoor BASE Jump wird gekürt.
Ein weiteres Highlight wird der Weltrekordversuch am Sonntag, dem 1. Dezember. Das erste Mal sollen in einem Gebäude so viele Springer wie möglich nacheinander in einer Reihe abspringen.

An allen drei Tagen können die Gäste des Tropical Islands bei diesem erstklassigen Sport-Event dabei sein und die Spannung und den Nervenkitzel im Dome spüren.
 
BASE Springen bedeutet Fallschirmspringen von fixen Objekten.
Die Buchstaben B-A-S-E stehen für Buildings (Gebäude) / Antennas (Antennen)/ Spans (Brücken) / Earth (Erde/Klippen).

Auf youtube gibt es erste Impressionen.