Service-Telefon

+49 (0) 3 54 77 - 60 50 50
täglich von 8:00 bis 21:00 Uhr

Anfahrt

Tropical Islands
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick

Routenplanung
  • Folgen Sie uns:

Akzeptierte Zahlungsmethoden

  • Mastercard
  • Paypal
  • Sofortüberweisung
  • Visa
Nachrichten aus Tropical Islands

Beachsoccer mit den Nationalspielern

Vom 11.07. bis 15.07.2017 und vom 08.08. bis zum 12.08.2017 können Kinder zusammen mit den Profis des Deutschen Beach Soccer Ver-bands e.V. im Tropical Islands trainieren.


Fußball im Sand: An den Küstenregionen Brasiliens erfunden, entwickelt sich Beachsoccer immer mehr zur Trendsportart. Die sommerliche Alternative zum Fußball ist schnelllebig, spannend und macht jede Menge Spaß, wodurch es auch für eingefleischte Fußballfans eine willkommene Abwechslung ist.

Kinder ab 6 Jahren haben jetzt die Möglichkeit mit drei Nationalspielern und dem Trainer Sascha Schmidt des Deutschen Beach Soccer Verbands e.V. jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr Beach-soccer kennenzulernen. Die Kosten belaufen sich auf 10€ pro Kind. Die Ein-heiten können vorab Online oder vor Ort im Tropino Kids Club gebucht wer-den.

Stattfinden wird das Training auf der Außenanlage des Tropical Islands, AMAZONIA. Hier befinden sich zwei normgetreue Beachsoccer-Felder. Eltern können es sich auf den zahlreichen Liegestühlen bequem machen und ihren Kindern beim Trainieren zusehen. Eine Kinderbetreuung gibt es nicht.

Beachsoccer ist in vielen Dingen ähnlich zum Fußball und trotzdem ganz anders: Es wird barfuß gespielt, es gibt weniger Spieler und, wohl der größte Unterschied, es wird auf Sand gespielt. Das Feld ist ebenfalls wesentlich kleiner. Modifizierte Regeln heizen das Spielgeschehen an und die sommerliche Atmosphäre lockert die Stimmung auf.

Zwei Pools und der Whitewater River sorgen für die nötige Erfrischung nach dem Training. Wer noch Energie hat, kann sich hier ebenfalls sportlich betätigen oder sich mit spritzigen Wasserspielen die Zeit vertreiben. Sprudel- und Massageliegen, Nackenduschen, Schwallbrause und eine Massagestation sorgen für die nötige Entspannung.

Dokument: Beachsoccer mit den Nationalspielern

Beachsoccer