Startseite
Presse Presse Presse

Finale des Sommer-Song Contests im Tropical Islands

Am 27. Oktober findet das Finale des Sommer-Song Contests im Tropical Islands statt. In vier Vorrunden wurden die besten Künstler gewählt. Ins Finale haben es „Josay“, „Duck or Dove“, „RanTino“ und „Hella Donna“ geschafft. Vier Künstler, die sehr unterschiedliche Musikstile repräsentieren.

Während „Josay“ sich dem Rap verschrieben hat und den Sound von Berlins Straßen ins Tropical Islands bringt, begeistern „Duck or Dove“ seit 2010 das Publikum mit treibendem Pop-Punk-Sound. Ihr Titel „What I like“ ist der passende Soundtrack für amerikanische Teenie-Filme oder Skateboard-Videos.
„RanTino“ bringt mit kraftvollem irischem Dubstep die Bühne zum Beben. Sänger Oren hat sich für seinen Auftritt weibliche Unterstützung geholt. Die Drei überraschten in der Vorrunde Publikum und Jury mit ihrer mitreißenden Show. Gesang und Performance erinnern ein wenig an River Dance.
Das Power-Pop-Projekt „Hella Donna“ überzeugt mit rockigem Pop-Sound. Die rauchig und zugleich soulig-warme Stimme von Frontfrau Anika erzeugt Gänsehaut. Hier ist der Name Programm, „Hella Donna“ heißt übersetzt Hölle, was für eine Frau.
Die Jury wird es am kommenden Sonntag also sehr schwer haben, sich für den Sommer-Song 2013 zu entscheiden. Alle vier Interpreten überzeugten bisher auf hohem Niveau. Visa Vie, Radiomoderatorin bei Fritz, Steven Turek, Musikproduzent und Daniel Hilpert, selbst Song-Contest-Gewinner, erwarten nun natürlich, dass die Künstler noch eins draufsetzen.
Für alle Finalisten geht es um ein Preisgeld von 1000 Euro, außerdem um eine professionelle Produktion des Siegertitels und um einen Auftritt beim BB-Radio Frauentragen am 3. November im Tropical Islands.
Für den zweiten Platz gibt es immerhin noch 500 Euro und auch der Drittplatzierte geht mit 300 Euro nicht leer aus.
Als Warmup werden am Final-Sonntag außerdem noch die Vorjahresgewinner „Kolumbus Kill“ dem Publikum einheizen.

Weitere Informationen unter: http://www.sommer-hit.eu/

Hella Donna