Startseite
Presse Presse Presse

Training für den „Lauf in die Tropen“ mit Cindy und Roland

Abschalten und den Kopf frei bekommen zwischen Arbeit und Alltagsstress, gemeinsam laufen und sich miteinander messen - immer mehr Läufer finden sich zu Volksläufen und Marathons zusammen. Beim Lauf in die Tropen am 22. November erwartet die Teilnehmer nach der Anstrengung im Herbstwetter ein besonderes Highlight: Entspannung und Erholung im Tropical Islands. Für die Vorbereitung auf den Lauf haben wir uns mit den Mitarbeitern Cindy und Roland getroffen.

Ganz nach dem Motto „Raus aus den Laufschuhen, rein in die Badesachen“ darf nach dem Lauf in die Tropen in der Südsee und der Lagune entspannt werden, denn in der regulären Startgebühr ist der Eintritt in die tropische Urlaubswelt bereits enthalten. Auf Strecken über 4, 8, 12, 16 Kilometern und einem Halbmarathon geht es durch die märkische Landschaft des Tropical Islands Resorts. Walker können sich über 4 und 8 Kilometer messen, und die Kinderläufe auf 400 und 800 Meter direkt in der Halle bieten Spaß und Action für die Kleinen.

Doch wie bereitet man sich auf so einen Lauf vor? Auch wenn beim Lauf in die Tropen das Ziel die Entspannung in tropischer Wärme ist, erfordert das Laufen bei Nässe und Kälte eine gute Kondition. Mit dem richtigen Training und angemessener Kleidung kann das Laufen in der Kälte jedoch zum richtigen Energie-Booster werden. Als sportliche Mitarbeiter von Tropical Islands haben sich Cindy und Roland bereits die letzten Jahre mit vielen anderen erfolgreich nach draußen getraut und am Lauf in die Tropen teilgenommen. Daher haben sie reichlich Erfahrung darin, wie man sich auf den Lauf in die Tropen ideal vorbereitet. Wir haben einmal genauer nachgehakt, wie das bei den beiden aussieht.  

Vor zwei Jahren konnte Cindy bereits den Lauf über vier Kilometer für sich entscheiden. Nicht nur während ihrer Arbeit im Tropical Islands sondern auch während des Trainings findet sie Gefallen an den konstanten Bedingungen in der Halle. Im resorteigenen Fitnessstudio trainiert sie viermal in der Woche auf dem Laufband. Neben der Ausdauer ist ihr auch das Krafttraining wichtig. Ausreden, das Training einmal ausfallen zu lassen, gibt es bei Cindy übrigens nicht: „Wenn die Motivation fehlt, denke ich einfach an das gute Gefühl, das man nach dem Training hat, man fühlt sich einfach gut und schon geht’s los.“

Roland hingegen ist als echter Naturbursche mit dem Gelände des Tropenresorts vertraut. Für sein Training joggt er am liebsten auf den Strecken außerhalb der Halle. „Laufen an der frischen Luft ist entspannend und gesund, stärkt den Geist und die körperliche Fitness. Der Körper wird widerstandsfähiger und ist weniger anfällig, vor allem hinsichtlich Erkältungskrankheiten.“, so Roland. Für die Distanz von vier Kilometern trainiert er ein- bis zweimal in der Woche.

Der Lauf in die Tropen wird gemeinsam mit dem Partner SC Tegeler Forst veranstaltet. Noch bis zum 16. November können sich Interessierte online unter www.lauf-in-die-tropen.de anmelden. Die Teilnahmegebühr ist gestaffelt: Erwachsene, die sich bis zum 31.Oktober anmelden, zahlen 35,00 Euro, Jugendliche 25,00 Euro und Kinder 16,00 Euro. Bei einer Anmeldung ab dem 1. November zahlen Erwachsene 45,00 Euro, Jugendliche 30,00 Euro und Kinder 20,00 Euro. Die Teilnehmergebühren beinhalten das Ticket „Tropen & Sauna“ für den Eintritt in die tropische Erlebnis- und Sauna-Landschaft des Tropical Islands.

Dokument: Training für den „Lauf in die Tropen“ mit Cindy und Roland

Video: Training_Lauf in die Tropen

Training für den „Lauf in die Tropen"