Startseite
Presse Presse Presse

Tropical Islands: Türöffner-Tag am 3. Oktober für Fans der „Sendung mit der Maus“

Maus-Aktion am Tag der Deutschen Einheit: Tropical Islands eröffnete Einblicke in den Regenwald speziell für MausFans.

Am 3. Oktober 2016 stand bei Tropical Islands alles im Zeichen der Kinder, denn die „Die Sendung mit der Maus“ (WDR) hatte zum sechsten bundesweiten „Türöffner-Tag“ aufgerufen. Als beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel bei Familien und Kindern ließ es sich das Urlaubsresort daher nicht nehmen, die Türen zum größten Indoor-Regenwald der Welt zu öffnen und den MausFans die Hintergründe zu diesem besonderen Ökosystem zu erklären.

Bei einer Schatzsuche ging es entlang des rund ein Kilometer langen Pfades durch das tropische Dickicht. Zunächst einmal wurde erklärt, wie ein solch riesiger Wald überhaupt an einem so ungewöhnlichen Ort wie der großen Halle, in der sogar die Freiheitsstatue aufrecht Platz hätte, gedeihen kann. Die MausFans waren schlau, sie wussten, dass Pflanzen natürliches Sonnenlicht benötigen. Gärtner Steffen löste das Rätsel auf: Die Folie über der Südsee lässt 80% der UV-Strahlung durch und ermöglicht das Wachstum des Ökosystems, sodass sogar tropische Früchte in der Halle gedeihen. Neben den rund 50.000 Pflanzen aus rund 600 Arten gibt es auch viele Tiere im Tropical Islands zu bestaunen.

Die Kinder wissen nun, wieso die Flamingos rosa sind und konnten anschließend noch die Welse in der Mangrove füttern. Auch eine der Schildkröten ließ es sich nicht nehmen, die MausFans persönlich zu begrüßen. Weiter ging es zu den Bartagamen, die im Terrarium im Tropical Islands leben. Auch mit ihnen konnten die kleinen Tropenforscher auf Tuchfühlung gehen. Anschließend nahm Steffen die MausFans zu einem besonderen Fisch mit, den die meisten Gäste gar nicht zu Gesicht bekommen. Der Waben-Schilderwels lebt eher versteckt am Boden im Koibecken. Für die Kinder stieg Steffen extra ins Becken und holte das Tier vorsichtig hinter einem der Steine hervor. Da der Fisch keine Schleimhaut besitzt, fühlt er sich ganz trocken und rau an, „fast wie Stein“, sagte ein kleiner MausFan.

Am „Türöffner-Tag“ der „Sendung mit der Maus“ können Kinder und Familien überall in Deutschland bei freiem Eintritt Sachgeschichten live erleben. Mehrere hundert Einrichtungen, Unternehmen, Forschungslabore, Vereine und Werkstätten öffneten am 3. Oktober Türen, die Kindern sonst verschlossen blieben und hinter denen es etwas Spannendes zu entdecken gibt. Die Türöffner führen ihre Veranstaltungen komplett in Eigenregie durch. Ins Leben gerufen wurde die Aktion „Türen auf!“ vom Westdeutschen Rundfunk anlässlich des 40. Maus-Geburtstags 2011.

Dokument: Tropical Islands: Türöffner-Tag am 3. Oktober für Fans der „Sendung mit der Maus“