Geschichte

Bau der Halle
Bau der Halle

15 Jahre Tropical Islands

Vom Luftschiffhangar zum Tropenparadies

Alles begann mit dem Bau einer der größten freitragenden Hallen der Welt in Südbrandenburg. Ursprünglich errichtet als Luftschiffwerft für CargoLifter, wurde sie 2003 von dem malaysische Konsortium Tanjong PLC/Colin Au erworben. 2019 wurde das brandenburgische Freizeitresort verkauft und in die spanische Parques Reunidos Firmengruppe eingegliedert, einem weltweit führenden Betreiber regionaler Themen- und Freizeitparks.

 

Verrückte Geschichten, wie sie nur die Tropen schreiben

Prominenter Besuch

Alex

In 15 Jahren hat sich schon viel Amüsantes und Spannendes ereignet. So wie die folgende Geschichte von Camping Supervisorin Alex. Sie berichtet uns von einer Begegnung der prominenten Art, die sich im Sommer 2007 zugetragen hat.

Am 20. Juli 2007 war Alex noch Schichtleiterin bei der Security. „Ich weiß noch, es war ein Freitag und eigentlich hatte ich frei"; sie sprang für einen Kollegen ein, der an diesem Abend eine private Verpflichtung hatte. Eine glückliche Fügung, wie sich herausstellen sollte. „Auf der Wiese neben dem Schotterparkplatz war ein Helikopter gelandet. Heraus stiegen zwei Männer und eine Frau und kamen die Böschung hinauf.

 

Als sie dann direkten Blickkontakt hatte, musste sie sich erst einmal die Augen reiben. Einer der Männer entpuppte sich als Tom Cruise. „Ich weiß noch, er hatte ein graues Shirt und einen schwarzen Anzug an. Seine Hose war voller Kletten, die er sich an der Böschung eingefangen hatte.“ Der Schauspieler drehte damals seinen Stauffenberg-Film „Operation Walküre“ in den umliegenden Wäldern und ist jeden Morgen über die riesige Halle geflogen.

 

Hubschrauber

Ehe sie dazu kam, irgendetwas zu sagen, streckte der Schauspieler ihr seine Hand entgegen: „Hi, i’m Tom.“ Was Alex mit einem trockenen: „Oh shit“ erwiderte. Cruise zeigte sich amüsiert über diese spontane Reaktion. „Er fragte mich, was es mit dem Dome auf sich hat“, erinnert sie sich.

Spontan lud ihn Alex unter den ungläubigen Blicken der Kollegen zu einer improvisierten Führung durch das Tropical Islands ein, die ihre Englischkenntnisse ordentlich forderte. „Mein Englisch ist jetzt quasi Hollywood-erprobt“, lacht sie.
Tags darauf folgte ein unerwarteter Anruf, sie müsse dringend vorbeikommen. Als sie im Dome ankam, überreichten ihr die Kollegen einen riesigen Blumenstrauß. Ein Dankeschön, das Tom Cruise mit einer Karte und einer persönlichen Widmung über Fleurop an sie richtete. Richtig aufgeregt war Alex dann auch erst als der Schauspieler wieder in seinen Helikopter stieg und abflog. „Man macht halt seinen Job“, resümiert sie die Begegnung. Und manchmal lernt man dabei sogar einen Weltstar kennen.

Kessy und Christina

Alex

Ronny

Das Tropical Islands -

Verfolgen Sie den Ausbau des Resorts im Zeitstrahl

Ein Standort mit Geschichte

Sauna-Landschaft
Regenwald
Lagune
Erlebnis-Landschaft
Erlebnis-Landschaft
Palmen

Nur vom 18.11. bis 6.12.2019!

Jahreskarten

ab
186,75
Euro
Bronze Pass
Silber Pass
Gold Pass